02233-96 63 800      info@stuego.de

Jetzt sichern !Exklusives Neujahr -Angebot

Jetzt sichern!

Exklusives Neujahr- Angebot bewerbergarantie                                                                   bewerbergarantie

 

 

                                                                                                        

feiern Sie mit – wir feiern den Erfolg. Seit Jahren überzeugt der Unternehmensservice STÜGO GmbH mit seinem Personal Recruiting in Ihrer Region. Sichern Sie sich jetzt Ihren Erfolg und profitieren Sie von unserem

 

einmaligem Neujahrs-Angebot

  •   4 Wochen Ihre Stellenanzeige mit dem Multi Channel Posting auf über 250 Jobbörsen und den sozialen Netzwerken zum Vorteilspreis von nur € 199

 

  •    Gratis dazu: wir gestalten, texten und veröffentlichen für Sie

 

  •   kostenlose Verlängerung der Stellenanzeige um weitere 4 Wochen, falls Sie keine Bewerber erhalten

 

Lassen Sie sich dieses einmalige Angebot nicht entgehen. Bestellen Sie gleich per mail, Telefon oder per Fax mit dem beiliegenden Bestellformular und schon bald sind Sie mit Ihren neuen Mitarbeitern auf Erfolgskurs.   (Angebot gilt nicht  für  Premienjobbörsen  und Anzeigen in Ihrem Layout)

 

P.S. Nutzen sie unseren Frühlingsrabatt von 30% auf all unsere Leistungen bis 30.03.2017                                          daumen-hoch

 

Read More

Neuer Mindestlohn 2017

Mindestlohn wird auf 8,84 Euro erhöht

Ab 01.01.2017  wird der Mindestlohn auf 8,84 Euro erhöht

 

 

Wichtige Kriterien für eine weitere  erfolgreiche Umsetzung:

  • Transparente Vorschriften: Klare Vorgaben, wie die tatsächliche Lohnhöhe zu berechnen ist.
  • Korrekte Erfassung der Arbeitszeit: Nicht nur die Lohnhöhe, sondern auch die Länge der Arbeitszeit ist maßgeblich.
    • Unkorrekte Erfassung der Arbeitszeit ist eine gängige Praxis zur Umgehung von Mindestlöhnen.
  • Effektive Kontrollen: Um Verstößen gegen das  Gesetz vorzubeugen, ist eine angemessene Kontrolldichte unerlässlich.
    • Insbesondere in arbeitsintensiven Branchen wie dem Einzelhandel oder dem Gastgewerbe ist mit Umgehungsversuchen zu rechnen.
  • Aufklärung und Durchsetzung von Ansprüchen: Verfahren, mit denen Arbeitnehmer ihre Mindestlohnansprüche geltend machen können.
    • Voraussetzung: Die Beschäftigten müssen sich über ihre Rechte im Klaren sein.
      • Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, ihre Belegschaften über deren Ansprüche zu informieren.
    • Gesellschaftliche Akzeptanz: Der Mindestlohn soll zu einer allgemein akzeptierten Institution werden.
      • Problem: Teile der Wirtschaft sind nach wie vor skeptisch und die Unsicherheit bei Unternehmen gerade im Niedriglohnsektor bleibt

Kritik am Mindestlohn:

Leider werden die meisten Ausnahmen vom gesetzlichen Mindestlohn von mindestens  8,84 Euro weiterhin gelten – und zwar für:

  • Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung,
  • Auszubildende – unabhängig von ihrem Alter – im Rahmen der Berufsausbildung,
  • Langzeitarbeitslose während der ersten sechs Monate ihrer Beschäftigung nach Beendigung der Arbeitslosigkeit (die IAB-Evaluation der Mindestlohn-Ausnahme für diese Personengruppe hat gezeigt, dass der befürchtete Drehtüreffekt nicht eintritt, wonach alle sechs Monate neue Langzeitarbeitslose eingestellt werden; aber auch die erhoffte bessere Integration der Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt wurde durch diese Ausnahme absolut nicht erreicht. Zudem stellt diese Ausnahme eine verfassungsrechtliche Ungleichbehandlung dar),
  • Praktikanten, wenn das Praktikum verpflichtend im Rahmen einer schulischen oder hochschulischen Ausbildung stattfindet,
  • Praktikanten, wenn das Praktikum freiwillig bis zu einer Dauer von drei Monaten zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder Aufnahme eines Studiums dient,
  • Jugendliche, die an einer Einstiegsqualifizierung als Vorbereitung zu einer Berufsausbildung oder an einer anderen Berufsbildungsvorbereitung nach dem Berufsbildungsgesetz teilnehmen,
  • Ehrenamtlich Tätige.

 

Quellen:

http://www.der-mindestlohn-gilt.de/SharedDocs/Bilder/ml/Infografiken/infografik-mindestlohn-zeitplan.html

http://www.boeckler.de/45167_51885.htm

http://www.welt.de/wirtschaft/article126026739/Die-Kritik-am-Mindestlohn-kommt-von-allen-Seiten.html

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/mindestlohn-debatte-bundesbank-chef-und-wirtschaftsforscher-ueben-kritik/8847986.html

 

 

Read More